Ein Rezepttipp aus dem Wellnesshotel in Kaltern

Ein Gericht aus der Südtiroler Küche

Südtirol in aller Munde

Im Wellnesshotel in Kaltern lernen Sie die Südtiroler Küche kennen. Ein typisches Gericht möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Im Wellnesshotel in Kaltern bringen wir Südtirol in aller Munde – und zwar mit den liebevoll zubereiteten Gerichten aus der alpinen und mediterranen Küche. Unser heutiger Rezepttipp aus dem Hotel in Kaltern gilt einem traditionellen Gericht: Rohnenknödel. Wie der Name verrät, nutzt man für die Zubereitung der Knödel Rohnen (= Rote Beete), und zwar etwa 100 g davon. Diese werden gekocht, geschält, in Stücke geschnitten und zusammen mit zwei Eiern püriert. Diese Masse wird mit 120 g schnittfestem Weißbrot/Knödelbrot sowie 50 g Graukäse oder Gorgonzola sowie 20 g Mehl, 50 g fein geschnittener und in Butter gedünsteter Zwiebel sowie Salz und Pfeffer vermengt. Der Chefkoch im Wellnesshotel in Kaltern verrät, wie sie die Knödel am besten formen: Hände nass machen, ca. 40 g Masse in die halbrunde Hand geben, mit der anderen Hand schließen und gleichmäßig beide Hände in entgegengesetzte Richtung drehen. Danach in Salzwasser für circa 15 Minuten kochen. Serviertipp aus dem Wellnesshotel in Kaltern: Typisch südtriolerisch ist das Knödeltris, also der Rohnenknödel in Kombination mit einem Spinatknödel und einer Käsenocke, dazu geschmolzene Butter und Parmesan.

Rezeptquelle: So kocht Südtirol – Gasteiger, Wieser, Bachmann (Athesia-Verlag)

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok