Wandern in Kaltern: Rastenbachklamm

Sehenswertes Naturschauspiel

Wandern in Kaltern

Wandern in Kaltern zur Rastenbackklamm. Ein phänomenales Abenteuer!

Die Rastenbachklamm liegt unweit unseres Hotels am Kalterer See und ist ein Naturdenkmal der besonderen Art. Die eindrucksvolle Schlucht mit ihren Wasserfällen und efeubewachsenen Bäumen bietet einen eindrucksvollen Anblick und lohnt das Wandern in Kaltern allemal. Wandern Sie von Kaltern, genauer gesagt von der Sportzone St. Anton, auf dem Weg mit der Markierung Nr. 11 A und weiter auf Weg Nummer 10 (Kardatscher Wanderweg). Nach etwa 45 Minuten erreichen Sie beim Wandern in Kaltern das Hinweisschild zur Rastenbachklamm, von wo Sie weiter zur Altenburg wandern. In Kaltern ist es besonders im Frühling schon angenehm warm und der Anblick der blühenden Natur ist einfach wunderbar! Nach kurzer Zeit haben Sie die Klamm auch schon erreicht und können das Schauspiel genießen. Der Rückweg führt über den Parkplatz Müllereck und den Altenburger Wanderweg oberhalb des Kalterer Sees zum Ausgangspunkt zurück. Die Gesamtgehzeit dieser Tour zum Wandern in Kaltern beträgt circa 2,5 Stunden.

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok