Setzt das Segel!

Windsurfen auf dem Kalterer See

Kalterer See

Anteaserungstext (70 Zeichen): Schnappen Sie sich Ihr Surfbrett und kommen Sie an den Kalterer See!

Windsurfen auf dem Kalterer See hat Tradition, denn Kaltern gilt als Wiege des italienischen Windsurfsports. 1973 haben Erich und Harald Renner diesen Wassersport ins Etschtal gebracht und somit den ersten Meilenstein für eine lange, mittlerweile traditionsreiche Erfolgsgeschichte gesetzt. Windsurfen auf dem Kalterer See heißt, den Wind in den Segeln zu spüren und elegant über das Wasser des Sees zu gleiten. Die milden Temperaturen und der vom Gardasee kommende Wind, die Ora, machen diesen See zum idealen Ort, um das Segel zu setzen und übers glitzernde Wasser zu gleiten.

Wer diese spektakuläre Trendsportart erlernen möchte, der findet in der Surfschule von Ex-Windsurf-Weltmeister Klaus Maran die richtige Anlaufstelle. Surfer, die bereits Erfahrung aufweisen können, haben an allen öffentlichen Strandbädern Zugang zum See.

Windsurfen auf dem Kalterer See – ein unvergessliches Erlebnis zwischen alpiner Landschaft und mediterranem Klima.

Questo sito utilizza cookie di profilazione di terze parti per inviarti pubblicità orientata alle tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso, clicca qui. Se accedi a un qualunque elemento tranne che al link sopra indicato, acconsenti automaticamente all’uso dei cookie.
ok