Gastfreundschaft liegt uns am Herzen

Geschichte und Tradition des Badl in Kaltern

Das romantische Genusshotel „Das Badl“, ehemals Gasthof zum Badl in Kaltern, blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit bis ins 18. Jahrhundert zurück. Der einstige Gasthof war jahrzehntelang beliebter Treffpunkt bei Einheimischen und Reisenden und glänzt seit 2005 als Vier-Sterne-Hotel mit Wohlfühlcharakter.

Unseren Namen „Badl“ verdanken wir einer schwefelhaltigen Heilquelle oberhalb unseres Kleinods, die früher Menschen aus ganz Südtirol nach Kaltern lockte. Das Wasser soll besonders bei Hauterkrankungen und Gliederleiden gewirkt haben. Im „Pfusser Badl“, einem früheren Wohnhaus am Platz des heutigen „Das Badl“, wurden gesundheitsfördernde Bäder genommen. Die Quelle ist leider versiegt, der Name „Das Badl“ ist geblieben! Eine Name, der in Kaltern für Tradition und Gastfreundschaft steht.

Urlaubsimpressionen
Uralubsimpressionen

Bekanntlich sagen Bilder mehr als tausend Worte. Lassen Sie sich von den Eindrücken aus unserem Hotel „Das Badl“ in Kaltern u...

Mehr
Zur Ruhe kommen und entspannen
Urlaubstipp

Sich einfach fallen lassen, entspannen, erfahrene Hände auf der Haut spüren. Im Wellness-Urlaub im „Das Badl“ stehen Sie und ...

Mehr
09.10.2017 - Ihr Wellnesshotel in Kaltern – das Genusshotel „Das Badl“

Der größte Hochseilgarten Südtirols nur 5 Minuten entfernt

Wellnesshotel Kaltern: pure Action, pure Entspannung und pure Natur im [...]

Mehr lesen

07.09.2017 - Einmaliges Hotel in Kaltern am See

Ein Herbst im Zeichen von kulinarischen Hochgenüssen

Wer in einem Hotel in Kaltern am See einen Traumurlaub mit [...]

Mehr lesen

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok